Frank Raki

Autor und Drehbuchautor

Urban Fantasy im Entstehen mitlesen

Vor kurzem habe ich aus Jux und Dollerei auf meinem Blog Against All Orcs begonnen, eine Urban Fantasy-Geschichte in Fortsetzungen zu schreiben und zu veröffentlichen. Es geht um eine starke Frau. Ramona ist eine Whistleblowerin, die auf der Suche nach ihrem (elfischstämmigen) Sohn ist. Wohin die Geschichte führt, wird auch für mich eine Überraschung, denn ich habe ausnahmsweise keinen Plan für den Plot, sondern entwickle die Story "on the go". Ein spannendes Experiment, bei dem ich mich auch über Feedback von Lesern freue. Wer also einen lebendigen Blick in meine Romanwerkstatt möchte, ist herzlich eingeladen. Hier findet sich der erste Blogpost der Geschichte: The Silent War Against Magic.

Ramona entsteht übrigens auf Englisch – aber nicht, weil ich auf den englischen Markt schiele, sondern weil ich große Lust hatte, dies Projekt auf Englisch zu verfassen und weil ich denke, dass die englische Sprache der Geschichte wesentlich besser entspricht.


Vier Affen mit Silber dekoriert

Mein Projekt Vier Affen hat einen schönen Preis gewonnen. Bei der Verleihung des Fritz-Gerlich-Filmpreises auf dem Münchener Filmfest zeichnete TOP: Talente e.V. in Kooperation mit der Tellux-Gruppe auch Transmedia-Projekte aus, die gesellschaftlich relevanten Themen aufgreifen. Dabei hat Vier Affen den Transmedia-Preis in Silber gewonnen. Danke dafür, alle Affen freuen sich tierisch!

Vier Affen ist ein ambitioniertes Projekt, das auf ganz unernste Weise Brücken zwischen Gehörlosen und Hörenden schlagen will. Im Mittelpunkt steht dabei eine Culture-Clash-Liebeskomödie, in der sich ein hörender Millionärssohn und eine Gebärdensprache-Dozentin gegen den Widerstand ihrer Familien verlieben und zusammenkommen. Neben dem Spielfilm sollen Street-Performances und eine Web-Community den Dialog zwischen den Kulturen (und das sind sie!) fördern.

Auf dem Bild von l.n.r: Barbara Schardt (Jury), Frank Raki, Dietrich Duppel (1. Preis), Ulrich Fasshauer (3. Preis), Dr. Anton Magnus Dorn (TOP: Talente)